Schnuppertag der Kindergartenkinder

Am Donnerstag den 9. Juni besuchten uns die Schulanfänger*innen des Kindergartens Inzersdorf in der 4. Klasse. Gemeinsam mit uns durften sie lernen, singen und Bücher lesen. Die Großen kümmerten sich liebevoll um die zukünftigen Schulkinder und wir hatten eine schöne Zeit miteinander. Nach dem gemeinsamen Jausnen mussten unsere Gäste sich wieder verabschieden. Schade, dass wir uns nicht noch öfter besuchen können.

Nachhaltigkeitsprojekt der 4. Klasse

Frau Elrosa Fasching, unsere Religionslehrerin, hatte gemeinsam mit Mike Schedlberger vom Radio B 138 eine tolle Idee. Wir könnten doch mit den Viertklässern zum Schulschluss eine  Radiosendung gestalten. Einige wichtige Themen, die uns allen sehr am Herzen liegen, sollten dabei noch einmal in Form eines tollen Unterrichtsprojektes vertieft werden: Nachhaltigkeit, fairer Handel und Globalisierung am Beispiel einiger beliebter Lebensmittel, wie Schokolade und Bananen. Mit Feuereifer machten wir uns ans Werk und erfuhren vieles über Ungerechtigkeit auf der Welt und verstanden schnell, wie wichtig es, öfter regional einzukaufen und auch saisonales Gemüse zu essen. Wir verspeisten genüsslich eine Fairtade-Banane und verkosteten einige ausgefallene Sorten Fairtrade-Schokolade. 

Am Donnerstag, den 9. Juni hatte Elrosa für uns einen Besuch in der Gärtnerei Krünzeug organisiert. Wir durften durch die gesamte Anlage spazieren und erfuhren von Kathi Spannendes über den Anbau von Gemüse. Wir durften Zuckererbsen pflücken und einige Mutige kosteten sogar leckere Kapuzinerkresse-Blätter. Kathi erklärte uns, dass es wichtig ist, so oft wie möglich regionales Obst und Gemüse zu kaufen. Damit können wir einen guten Beitrag für unsere Umwelt leisten. 

Bevor wir gingen, bekamen wir noch allerlei Kräuter und etwas Gemüse von Kathi geschenkt. In der Klasse wartete nämlich schon frisches Brot und vegane Butter von Frau Lehrerin darauf, von uns gemeinsam belegt und verspeist zu werden. :-) Zu unserer großen Überraschung schenkte Kathi dann einige wunderschöne große Tomatenpflanzen an uns Kinder. Sie hatte keinen Platz mehr dafür und machte uns damit eine große Freude. Stolz trugen wir die Töpfchen durch den Regen zurück zur Schule.

In der Schule schnitt Elrosa unzählige Scheiben Brot und Frau Lehrerin bestrich sie mit Butter. Einige Freiwillige halfen mit beim Auflegen der Schätze, die wir von Kathi beim Krünzeug geschenkt bekommen hatten. Das sah alles soooo lecker aus und wir konnten es kaum mehr erwarten, die Brote zu vernaschen. Es schmeckte allen einfach wunderbar!!!! An diesen Tag werden wir uns wohl noch lange zurückerinnern... :-)

Unser Tag in Linz

Am Dienstag den 7. Juni 2022 fuhr die vierte Klasse gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Stöckler und zwei Begleiteltern mit dem Zug nach Linz. Schon um 7.10 Uhr trafen sich alle auf dem Bahnhof in Kirchdorf. Wir kamen erst um halb sieben abends wieder zurück!  Damit ihr sehen könnt, was wir alles dort gemacht haben - hier ein paar Fotos von unserem tollen Tag in der Landeshauptstadt. Den Vormittag verbrachten wir in der Altstadt und im Landhaus. Auch den Neuen Dom und das Alte Rathaus besuchten wir,

Anschließend marschierten wir über die Römerstraße auf den Schlossberg hinauf, besichtigten die Martinskirche von außen und spazierten dann zum Schloss. Dort picknickten wir auf der Terrasse und stärkten uns für den Beuch des Schlossmuseums. Dort gab es viel zu bestaunen. 

Danach wanderten wir wieder hinunter zum Hauptplatz. Frau Lehrerin spendierte allen Kindern ein Eis und wir spielten Stern zerreißt, bevor wir mit der Bergbahn auf den Pöstlingberg fuhren. Dort fuhren wir mit dem Drachen Lenzibald und ließen uns von der Miniaturstadt verzaubern. 

Auf dem Rückweg zur Bergstation regnete es in Strömen und wir waren froh, als wir wieder in der Straßenbahn saßen und im Trockenen waren. Glücklich und voller bunter Eindrücke kehrten wir am Abend zurück. Was für ein toller Ausflug!!!

Österliche Bastelfreuden

Kurz vor Ostern war es so weit: die Kinder der 3. und 4. Klasse legten sich ins Zeug und bastelten jede Menge Osterschmuck. Auch Osterhasenkekse wurden gebacken, Kresse wurde in lustig bemalte Kückengläser gepflanzt und Eier wurden gekocht und gefärbt. Dank der Hilfe von drei Mamas klappte der Vormittag super und alle hatten Spaß am den Stationen.

Wir trauern und müssen Abschied nehmen von unserem lieben ehemaligen Kollegen Hans Pühringer.

Jahrzehntelang hat er das Schulleben der Volksschule Inzersdorf geprägt. Hunderte von Kindern begleitete er auf seine einzigartige Weise auf ihrem Weg ins Leben. Er brachte seine Musikalität und Begeisterung für künstlerische und technische Gestaltung in seine Tätigkeit als Lehrer ein und bereicherte so uns alle mit seinem Da-Sein.

 

Wer ihn vor 30 oder 40 Jahren als Lehrer hatte, spricht noch heute von ihm:

"Er war so a super Lehrer."

"Der Hans war ganz besonders."

"Er hat mich geprägt."

"Er hat uns immer wie Erwachsene behandelt und uns ernst genommen."

"Er hat so a cooles Elektroklavier ghabt."

"Er hat gwusst, wie man die komischen Filmbänder damals einhängen musste, damit wir Film schauen können."

"Ich hab den Hans immer voll cool gefunden als Kind."

"Beim Hans hat man immer gwusst, es is nix so schlimm, wie man glaubt."

 

Noch heute steht in unserem Schuldachboden eine von Hans gebaute Camera obscura. Eigentlich wollte mir Hans noch zeigen, wie man damit Abbilder machen kann.  Doch die Coronamaßnahmen ließen es nicht zu, dass er uns hätte besuchen können. 

 

Die Nachricht von seinem Tod stimmt uns alle sehr traurig. Für uns bleibt er unvergesslich.

Mach´s gut, Hans!

 

Unser herzliches Beileid an seine Angehörigen

 

Im Namen des Teams der VS Inzersdorf

Margret Stöckler

 

Wir holen uns den Winter ins Klassenzimmer

Riesig stolz sind die Mädchen und Buben der vierten Klasse auf ihre gelungene Schneefamilie! 

Was war das doch für eine herrliche Mantschgerei mit dem Tapetenkleister!

Das hat echt Spaß gemacht. Nach einigen Stunden Arbeit waren sie fertig - unsere Schneemänner!

Es herbstelt...

... und die bunten Blätter leuchten in der Nebelsonne.... oder ist es doch der Vollmond? 

Das hat Spaß gemacht!

Wir kochen Kartoffelsuppe

Nachdem wir im Sachunterricht vieles Interessante über die Kartoffel lernten, hatte unsere Lehrerin die Idee, mit uns eine Erdäpfelsuppe zu kochen. Jedes Kind brachte einige Kartofferl mit und ein paar Kinder steuerten Zwiebel bei. Dann wurde begeistert geschält und kleingeschnitten. In einem großen Suppentopf köchelte anschließend das Süppchen vor sich hin und verströmte herrlichen Duft in unserer Klasse. In der Mittagspause war es endlich so weit und nachdem unsere Frau Lehrerin die Suppe püriert hatte, konnten wir endlich unser Meisterwerk genießen! Mmmmmhhhh, war das lecker! 

Besuch von Frau Milkovic

Am  17. September  war die Freude groß, denn die ehemalige Lehrerin unserer Schule, Frau Milkovic, besuchte uns gemeinsam mit ihrem Sohn Paul in der Schule. Die Kinder der 4. Klasse  hatten ein Gedicht für sie vorbereitet, das sie gemeinsam vortrugen. Anschließend erfuhren die Kinder noch einiges über Babys und durften in einer Fragerunde noch ihre Neugierde stillen. Wir hoffen, dass uns Paul bald wieder einmal besuchen kommt!

Wandertag zur Seisenburg

Am 15. September nutzten wir, die 4. Klasse, das wunderschöne Spätsommerwetter und  wanderten vom Fischteich weg auf dem wunderschönen Jägersteig zur Seisenburg. Oben angekommen staunten viele Kinder und waren begeistert über die abenteuerlichen Überreste des einstigen Schlosses. Nach einer kurzen Jausenpause nutzten die Kinder die Gelegenheit und erkundeten alle Winkel und Ecken der Ruine. Der Rückweg bis zur Schule war eine richtige Herausforderung und wir waren erschöpft und ziemlich stolz, als wir wieder bei der Schule ankamen. 

Herzlich willkommen im neuen Schuljahr!

Wichtiges zum Schulstart 2021/22

Unser Schuljahr beginnt am Montag, 13. September um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst.

 

Da vorher Antigentests durchgeführt werden müssen, bitten wir alle Eltern, ihre Kinder auf 8.45 Uhr zur Schule zu schicken.

 

Nach dem Gottesdienst dürfen die Kinder mit ihren Lehrerinnen in die Klassen gehen. Der Elternverein versorgt mit Kaffee und Kuchen. 

 

Ende des Schultages ungefähr 10 Uhr.

 

Wir wünschen allen Kindern, ganz besonders den Taferlklässlern einen tollen ersten Schultag!

Um ein Durcheinander zu vermeiden, bitten wir, die benötigten Schulsachen erst am Dienstag mitzubringen. Danke! 

 

Hier die Informationen zur Durchführung der Spültests an der Schule:

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/allesspuelt.html

 

Achtung Buskinder:

Busfahrzeiten der Buskinder sind bereits im Schaufenster ausgehängt.

Schulfreie Tage und Ferien im Schuljahr 2021/22

Mo, 25.10.2021 autonom schulfrei

 

Lehrerfortbildung:

Mo, 27.9.2021- Unterrichtsende um 11:40 Uhr

 

Herbstferien:

Di, 26.10.2021– Di, 2.11.2020

Generalversammlung der Lehrer:

voraussichtlich Mi, 1.12.2021

 

 

Mariä Empfängnis:

Do, 8.12.2021

 

Weihnachtsferien:

Fr, 24.12.2021 – Fr 07.01.2021

 

Semesterferien:

Mo, 21.02.2022 – Fr, 25.02.2022

 

Osterferien:

Mo, 11.04.2022 – Mo, 18.04.2022

 

Oö. Landespatron Hl. Florian:

Mi, 4.5.2022

 

Langes Wochenende mit Christi Himmelfahrt:

Do,  26.5.2022 bis 29.5.2022

 

Langes Wochenende mit Fronleichnam:

Do, 16.6.2022 bis 19. Juni 2022

 

Sommerferienbeginn: Freitag, 8.Juli 2022 nach der Zeugnisverteilung