Bezirk Steyr- Land (SE)

19,39 km²

348m Seehöhe

Ca. 1700 (84 Ew. pro km²)

19 Gemeinderäte (Wahl 2009)       Wahl 2015

ÖVP 11                                                 ÖVP 72%

SPÖ   7                                                 NEIN 28%

                                        FPÖ   1                                                 (nur 1 Bgm.Kandidat)


                                                         Volksschule (ca.65 Schüler)

                                                         NMS 117 Schüler

Die Burg Losenstein wurde um 1090 erbaut. Primäres Ziel der Burg war es laut einer Urkunde von 1252, zusammen mit der Burg Klaus im Steyrtal den Zugang ins Innere der Steiermark zu schützen.

Zwei Bauwerke bilden die Burganlage: die Hauptburg (2.200 m²) und westlich davon, in rund 45m Abstand, eine 400 m² große Vorburg. Der ursprüngliche Weg führte vom Meierhof (heute Gasthof "Zur Burgruine") nach links, schräg den Abhang hinauf und in einer Biegung bis zum Haupttor an der Sudostseite. Die Hänge waren damals nicht bewaldet wie heute sondern kahl, um Feinden keinen Unterschlupf zu bieten.

Montag, 05.10.2015

Die Nervosität der letzten Tage und Stunden hat sich gelegt. Um 8:45 fuhren wir in Inzersdorf ab. Eine Stunde später waren wir in Losenstein. Wir bezogen unsere Zimmer und mussten die Betten selber überziehen, was sehr anstrengend war. Nach der Jause spielten wir im Freien. Auch mit den Hunden ist es sehr lustig und abwechslungsreich. Zu Mittag gab es Spagetti- lecker! Es geht uns allen sehr gut- alles lustig! Nachmittag gehts zur Ruine und in den Ort ein bisschen shoppen! ;-)

Am Nachmittag spazierten wir zur Ruine und besichtigten den Ort. Am Abend gab es Bratwürstl vom Grill.

Gemütlicher Abendausklang.

Dienstag, 06.10.2015

Die erste Nacht ist gut überstanden und nach dem Frühstück gehen wir BADEN!

Im Hallenbad bereiten wir uns auf den "Fahrtenschwimmer" vor und haben jede Menge Spaß.

Passend zum nassen Vormittag gabs zu Mittag rechteckige Meeresfrüchte im Bröselmantel- Fischstäbchen.

Der Nagelschmiedweg

Die Klettersaison ist eröffnet!

"Wer gewinnt den Losenstein?" Ein Spiel für die ganze Woche. 10 Stationen- wie gut kannst du dich und deine Mitschüler einschätzen? Gestern zwei Stationen (Zielwerfen, Flieger falten), heute abend drei: "Ertaste das Gesicht", "Funkenschuster", und "Vorsicht, Hund!"- sehr spannend und lehrreich.

Mittwoch, 07.10.2015



Guten Morgen!



Nach zwei schönen Tagen ist es heute neblig und es regnet. Macht nichts. Ins Hallenbad ist es nicht weit und Nachmittag müssen wir nur zum Bahnhof. Trattenbach steht auf dem Programm!

Ein Taschenfeitel um €3,00

Mit dem Zug fuhren wir nach dem Mittagessen nach Trattenbach, ins Tal der "Feitelmacher". Um 13:00 war eine Führung vereinbart, die dann sehr spannend und abwechslungsreich wurde. Von der Herstellung der Teile bis zum "Anmachen" war der Weg der Entstehung sehr anschaulich. Höhepunkt war natürlich der Zusammenbau eines eigenen Feitels- für viele das erste Taschenmesser. Heute beim Abendessen heißt es "Feitl auf!"



Ein turbulenter Abend. Es regnet. Klettern ist angesagt. Mit Staunen beobachten wir einen vierjährigen Kletterjungspund an den schwierigsten Griffen- ein Vater aus Losenstein klettert mit seinem Sohn.

"Wer gewinnt den Losenstein" KLETTERN um die Wette- Ipi gegen Sarah. Sarah gewinnt zwar, aber es geht um den richtigen Tipp. Als Zusatz- wer ist der/die Klettermaxe. Spannend und nervenzerfetzend, letzter Einsatz: Livia vor Sarah, Fabian H. und David.

Abendgestaltung: "Die mit dem Hund tanzt" ein turbulenter Liederabend.

                                                                                                                                     Gute Nacht. . . .

Donnerstag, 08.10.2015



Aufgaben für den "Fahrtenschwimmer"- unter Anderem 15 Minuten schwimmen, Kopfsprung, Tauchen...

Eine Viertelstunde- ganz schön anstrengend.

Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz.

Nachmittag- ab nach Kastenreith!

Das Ennsmuseum Weyer- Kastenreith ist leider wegen Renovierungsarbeiten bis 2017 geschlossen! Aber auch die KATZENSTEINERMÜHLE ist sehr interessant. 1820 errichtet, abgebaut und als Museumsmühle wiederaufgebaut. Auch eine angeschlossene "Sägemühle" ist zu besichtigen. Zug fahren ist inzwischen Routine.

In der Katzensteinermühle

Der letzte Abend nach einigen sehr ausgefüllten, anstrengenden aber auch lehrreichen, lustigen und spannenden Tagen. Knacker grillen auf der Burg geht leider nicht- zu nass! also starten wir den Grillabend zu Hause.

Wer gewinnt den "Losenstein"?

Ein Spiel, das uns die ganze Woche beschäftigte.Heute gehts in die Entscheidung. Wer hat seine Mitschüler richtig eingeschätzt oder auch das nötige Glück? Am Vormittag war schon Wtttauchen und Wettschwimmen angesagt, jetzt am Abend die zwei letzten Entscheidungen: Tischtennis und Fahrplan lesen.









 Der "Losenstein"

Einige Zusatzrunden waren notwendig, um das Kopf-an-Kopf- Rennen zu beenden.





Die glückliche Siegerin Ronja und die weniger glückliche Livia.

Und das Ende einer wunderschönen Projektwoche. Viele Erinnerungen werden bleiben, viele neue Erkenntnisse gewonnen, die Klassengemeinschaft vertieft undFreundschften geschlossen oder vertieft.

Freitag, 09.10.2015

Etwas später, etwas müder der Morgen, etwas länger das Frühstück, etwas Demokratie: Heute kein Baden mehr. Spontane Gruppenspiele, entspannte Gesänge, ruhige Gespräche, Harmonie. Ist das die Müdigkeit nach dieser Woche oder entwickelt sich etwas? Wir werden sehen. Aber es ist einiges zu tun: Packen, Gepäck in die Garderobe tragen, Betten abziehen, zusammenkehren, Mistkübel entsorgen ....Im Erdgeschoß wird gekehrt und gewischt, alles abwechselnd, jeder kommt mal dran. Aber es bleibt noch Zeit für Spiele und Kletterwand. Silvia und Ronja mussten leider früherabfahren. Kein Schnitzel beim Wirt!

Leckere Schnitzel im über 500 Jahre alten Gasthaus Marxrieser- wie bei Mama. Schnell wird gegessen. Dann freuen wir uns aber schon sehr auf die Abfahrt nach Hause!

 

Zum Abschluss ein großes Dankeschön an alle Eltern, die uns unterstützt haben. Wir konnten uns wunderbar selbst versorgen, alles schmeckte und klappte vorzüglich. Der Elternverein unterstützte uns mit € 150,00! Ein besonderer Dank aber an Silvia, Christian, Yuma, Zoe und Bali, die diese Woche zu einem unvergesslichen Erlebnis werden ließen.

                                                                                                                                                                                                                                 Danke! Hans

Schulfreie Tage und Ferien im Schuljahr 2021/22

Mo, 25.10.2021 autonom schulfrei

 

Lehrerfortbildung:

Mo, 27.9.2021- Unterrichtsende um 11:40 Uhr

 

Herbstferien:

Di, 26.10.2021– Di, 2.11.2020

Generalversammlung der Lehrer:

voraussichtlich Mi, 1.12.2021

 

 

Mariä Empfängnis:

Do, 8.12.2021

 

Weihnachtsferien:

Fr, 24.12.2021 – Fr 07.01.2021

 

Semesterferien:

Mo, 21.02.2022 – Fr, 25.02.2022

 

Osterferien:

Mo, 11.04.2022 – Mo, 18.04.2022

 

Oö. Landespatron Hl. Florian:

Mi, 4.5.2022

 

Langes Wochenende mit Christi Himmelfahrt:

Do,  26.5.2022 bis 29.5.2022

 

Langes Wochenende mit Fronleichnam:

Do, 16.6.2022 bis 19. Juni 2022

 

Sommerferienbeginn: Freitag, 8.Juli 2022 nach der Zeugnisverteilung

 

 

 

Elterngespräche finden aufgrund der aktuellen Situation nur nach individueller Vereinbarung mit den Lehrerinnen statt.

Wir bitten um Verständnis.