4. Klasse 2018/19

Sonja Honeder

Pilot-Schulwettbewerb

 

 

Die Schüler und Schülerinnen der 4. Klasse nahmen im Zuge des Zeichenunterrichts am Pilot-Schulwettbewerb teil. Die Aufgabe war heuer, sich mit dem Thema „Vielfalt – Unsere bunte Welt“ zu beschäftigen. Die Kinder schrieben Geschichten und malten Bilder dazu, sodass zwei tolle Bilderbücher entstanden. Damit gewann die 4. Klasse den ersten Platz und einen tollen Geldbetrag! Nochmals herzliche Gratulation für eure wunderbaren Werke!

 

Einen Tag in Hallstatt erleben

 

Als Belohnung für so viel Mühe und Arbeit beim Wettbewerb, entschied sich die Klasse für einen Ausflug nach Hallstatt und ins Salzbergwerk. Nach einer langen Busfahrt bekamen wir eine interessante Führung durch das Salzbergwerk. Zuerst zogen wir alle eine Schutzkleidung an, bevor wir uns einige Meter in den kühlen Berg begaben. Die salzigen Wände, der Salzsee und die lange Holzrutsche waren ein absolutes Highlight. Außerdem lernten wir die verschiedenen Arten kennen, um „das weiße Gold“ zu gewinnen. Nach der Abkühlung unter Tage, ging es mit der Bergbahn wieder zurück ins Tal, wo uns die Sonne wieder aufwärmte. Dort bekamen wir eine spannende Ortsführung und besichtigten die verschiedensten Bauwerke- Kirchen, Beinhaus, Marktplatz,… Zu guter Letzt haben wir unsre Füße im kühlen Hallstätter See gebadet.

 

 

Lesenacht der 3. und 4. Klasse

Von 18. auf 19. Juni 2019 fand die Lesenacht der dritten und vierten Klasse statt. Die Schülerinnen und Schüler mussten zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr bei der Schule sein. Los ging es um 18:30 Uhr mit einem Kreisspiel vor der Schule. Danach ging es auf Grund des schönen Wetters zum großen Spielplatz. Nach einer halben Stunde ging es wieder zurück in die Schule. Kurz darauf richteten die Schülerinnen und Schüler die Schlafsachen im Turnsaal her. Danach spielten wir Activity und die Lehrerin Sonja las das Märchen "das Hässliche Entlein" vor. Gegen halb zehn Uhr gingen sich alle umziehen und die Zähne putzen. Danach durfte noch mit der Taschenlampe gelesen werden oder es wurde gleich geschlafen. Am nächsten Tag gab es Frühstück mit Butter, Nutella, Marillenmarmelade, Semmeln, Brioche und Kakao und Tee. Danach gingen die Schülerinnen und Schüler in den Unterricht. Doch alle waren an diesem Tag besonders müde! 

 

Ein Bericht von Daniel Sch., Felix R. und Jakob P.

Der mutige, starke und nette Drache

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse beschäftigten sich einige Wochen sehr intensiv mit verschiedenen Fortsetzungsgeschichten. Nora schrieb diese tiefgründige Geschichte und teilt den Lesern und Leserinnen eine tolle Botschaft mit „Es geht nicht um das Äußere, sondern um das Innere“. Gemeinsam mit ihren Freudinnen, Klara und Sophie, entstand dieses schön gestaltete Plakat.

 

Der mutige, starke und nette Drache

 

Vor langer Zeit lebte im Drachenland ein riesiger Drache. Er war mutig und stark. Manchmal war es ihm zu Hause zu langweilig. Dann machte er sich auf den Weg und streifte durch Wiesen und Felder.

Dabei kam er eines Tages in eine fremde Stadt. Er war sehr erstaunt, denn hier sahen die Drachen ganz anders aus. Sie waren bunt und hatten goldene Flügel. „Ich möchte auch so schön aussehen“, dachte der Drache.

Als die anderen Drachen ihn entdeckten, lachten sie ihn aus. Da verkroch er sich traurig hinter einem Busch. Aber auf einmal stupste ihn jemand an. Als er sich umdrehte, entdeckte er ...

…ein wunderschönes Mädchen mit einem langen, bunten Kleid und einem schönen Blumenkranz auf dem Kopf. Sie sagte: „Es geht nicht um das Äußere, sondern um das Innere“, sie machte eine kleine Pause und redete dann wieder weiter: „Die Drachen dort draußen meinen, sie sind schöner als du und müssen dafür beneidet werden, aber ich glaube, du bist mutiger und stärker als alle Drachen zusammen. Außerdem hast du ein viel größeres Herz als diese Drachen. Zeig ihnen, was du kannst!“, schrie sie und im gleichen Moment war sie wieder weg. „Es geht nicht um das Äußere, sondern um das Innere“, murmelte der Drache nachdenklich, „zeig ihnen, was du kannst!“ Mit diesen Worten flog er in seine Höhle um herauszufinden, was das bedeuten sollte. Aber dann wurde er von lautem Drachengeschrei aus seinen Gedanken gerissen. Er sprang auf, sah aus seinem Drachenfenster und stellte fest, dass das Geschrei von der Stadt kam, wo die schönen Drachen wohnten. Er machte die Tür auf und flog so schnell er konnte zur Stadt. Schon von oben sah er die Gefahr. Es waren Menschen! Alle Drachen hatten sich in ihre Häuser zurückgezogen und die Menschen wollten die Häuser umreißen. Der Drache versteckte sich hinter einem Stein und dachte nach. Er konnte sie nicht angreifen, weil sie Gewehre mithatten und außerdem wollte er ihnen nicht wehtun. Also schmiedete er einen Plan um die Leute zu erschrecken. Er holte sich einen Feuerlöscher, lies einen Baum zu brennen beginnen und stieß diesen dann um. Jetzt erschraken sich die Menschen und rannten weg, Alle Drachen kamen aus den Häusern und halfen beim Feuerlöschen. Dann feierten sie ein Fest und der Drache verstand, was das Mädchen gemeint hatte. Es geht nicht darum, wie man aussieht, sondern ob man mutig und stark ist und vor allem darum, ob man ein Herz hat.

 

„Es geht nicht um das Äußere, sondern um das Innere“

„Viel zu oft urteilen wir über Menschen, anhand ihres Aussehens, ihrer Sprache, ihr Auftreten… anstatt auf die Inneren Werte zu schauen.“ Das war der zentrale Gedanke von Nora, wodurch sie auf dieses Thema näher eingegangen ist.  In den  Religionsstunden beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv mit dieser Thematik. Die Mitmenschen so wahrzunehmen wie sie sind und nicht auf deren Schwächen zu schauen, das ist ein besonders wichtiges Thema in der heutigen Gesellschaft.

Unsere Teilnahme am Lesewettbewerb

Die drei besten Leserinnen und Leser unserer Schule durften im Jänner zur Bezirksolympiade nach Micheldorf fahren. Dafür mussten sie verschiedene Bücher lesen und gemeinsam als Schulteam innerhalb kürzester Zeit Fragen beantworten. Es war ein sehr spannender Wettbewerb. Herzliche Gratulation, dass ihr es so weit geschafft habt!

Wir experimentieren mit Wasser

Gemeinsam forschten und experimentierten die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse zum Thema Wasser. Viele Erfahrungen mit alltäglichen Gegenständen konnten die Kinder in den verschiedensten Stationen sammeln. In den Forscher-Heftchen wurden dann die Experimente skizziert und dokumentiert.

Schi-Sicherheitstraining der AUVA

Schi – Sicherheitstraining der AUVA

 

Am Mittwoch, 12.12.2018, konnten wir an einem Workshop zum Thema Schi-Sicherheit teilnehmen. Nicole, eine Trainerin der AUVA, hatte einiges mitgebracht und den Klassenraum der vierten Klasse in eine simulierte Schneepiste verwandelt. Sie zeigte den Kindern wie wichtig gute Ausrüstung und Materialpflege der Schi ist und legte besonderes Augenmerk auf den richtigen Sitz des Helmes und der Rückenprotektoren. Beim Quiz über die Pistenregeln und richtiges Verhalten auf der Piste und bei den verschiedenen Liften konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Vorwissen zeigen. Gemeinsam galt es die Schatzkiste durch Erreichen verschiedener Ziele zu öffnen. Als Schatz bekamen die Kinder einen Reflektor mit Licht als Anhänger für die Schultaschen geschenkt.

 

Wandertag der 3. und 4. Klasse

 

Am 25. September unternahmen die Kinder der dritten und vierten Klasse gemeinsam etwas. Die Lehrkräfte planten eine Wanderung zur Burg Altpernstein. Der Aufstieg zur Burg schien trotz kräftigen Windes keine Herausforderung für die Kinder zu sein. Im Burggarten genossen wir bei ein paar Sonnenstrahlen unsere Jause und stärkten uns für die anstehende Burgführung. Patrick, ein Mitarbeiter des Burgteams, zeigte uns viele Räume in der Burg und erzählte uns auch von anstehenden Plänen, wie der Renovierung der Burg um sie für Schülergruppen als Übernachtungsmöglichkeit anbieten zu können. Für die Kinder war ganz klar das Burgverlies das Highlight! Vielen Dank auch an die mitwandernden Eltern!

Schulfreie Tage und Ferien im Schuljahr 2021/22

Mo, 25.10.2021 autonom schulfrei

 

Lehrerfortbildung:

Mo, 27.9.2021- Unterrichtsende um 11:40 Uhr

 

Herbstferien:

Di, 26.10.2021– Di, 2.11.2020

Generalversammlung der Lehrer:

voraussichtlich Mi, 1.12.2021

 

 

Mariä Empfängnis:

Do, 8.12.2021

 

Weihnachtsferien:

Fr, 24.12.2021 – Fr 07.01.2021

 

Semesterferien:

Mo, 21.02.2022 – Fr, 25.02.2022

 

Osterferien:

Mo, 11.04.2022 – Mo, 18.04.2022

 

Oö. Landespatron Hl. Florian:

Mi, 4.5.2022

 

Langes Wochenende mit Christi Himmelfahrt:

Do,  26.5.2022 bis 29.5.2022

 

Langes Wochenende mit Fronleichnam:

Do, 16.6.2022 bis 19. Juni 2022

 

Sommerferienbeginn: Freitag, 8.Juli 2022 nach der Zeugnisverteilung